HALLO!

Das Planetenparty Prinzip ist ein Grazer Performancekollektiv, das 2015 gegründet wurde und seither kontinuierlich an Theaterstücken, Performances und Spielformaten arbeitet. Ausgehend von detaillierten und perspektivisch fokussierten (Kultur-)techniken werden gesellschaftliche Systeme erforscht, auseinandergenommen und in theatrale Formen übersetzt. Das Planetenparty Prinzip steht für theatrale und performative Gegenwartskunst, die sich immer wieder neu erfindet. Wir sind neun Planeten, die in unterschiedlichen Konstellationen Projekte realisieren: Leonie Bramberger, Alexander Benke, Victoria Fux, Nora Köhler, Moritz Ostanek, Miriam Schmid, Alexandra Schmidt, David Valentek und Nora Winkler sowie wiederkehrende Gäste und für einzelne Projekte angefragte KünstlerInnen.

Nora Köhler

Performance, Regie, Produktion, Gastspielkoordination

Miriam Schmid

Performance, Regie, Geschäftsführung, Pressearbeit

Nora Winkler

Performance, Konzeption, Produktion, Geschäftsführung

David Valentek

Performance, Produktion, Konzeption

Victoria Fux

Performance, Regie, Produktion

Moritz Ostanek

Performance, Regie, Konzeption, Technik

Alexander Benke

Konzeption, Produktion, Performance, Videotechnik

Leonie Bramberger

Bühnen- und Kostümbild, Performance, Konzeption, Öffentlichkeitsarbeit

Projektmitarbeit:

Bernhard Bauer (Grafikdesign, Animation)
Stefan Bauer (IT)
Martin Brachvogel (Konzept und Performance)
Barbara Carli (Regie, Outside Eye)
Max Ederer (IT-Hardware)
Julia Gräfner (Outside Eye)
Thomas Grassegger (Technik)
Henx (Videos, Trailer)
Fritz Hierzegger (Technik)
Flora Hogrefe (Ausstattung, Bühne, Kostüm)
Die hungrigen Halunken: Philipp Streicher und Thomas Gsöls (Musik)
Monika Klengl (Outside Eye)
Neo Klinger (Technikassistenz)
Vera Kopfauf (Regie, Regieassistenz)
Jakob Kolb (Musik)
Helmut Köpping (Regie)
Clemens Lauermann (Regieassistenz)
Robert Lepenik (Musik)
Gudrun Maier (Regie, Outside Eye)
Melt Downer: Wolfgang Möstl, Mario Zangl, Florian Giessauf (Musik)
Andrea Meschik (Ausstattung)
Clemens Nestroy (Fotos)
Nina Ortner (Technik)
Ochoresotto – Visual Art (Videos)
Christina Pagger (IT-Software)
Optimal Productions (Videos)
Marie Pircher (Fotos)
Carmen Schabler (Produktionsassistenz)
Maria Schneider (Ausstattung)
Martin Schneider (Kamera)
Susi Schlögl (Ausstattung, Fotos & Videos)
Jakob Soukup (Ausstattung, IT-Hardware)
Peter Spall (Videos, Trailer)
Andrea Trsek (Fotos)
Rosa Wallbrecher (Bühne, Kostüm, Ausstattung)
Julian Werl (Musik)
David Wimmer (Dramaturgie, Kamera)
Simon Windisch (Regie)
Katharina Wraubek (Ausstattung)

Performance:

Lena Hanetseder
Vera Kopfauf
Yuri Mayer
Antonia Orendi
Kerstin Pichler
Leo Plankensteiner
Pia Pollak
Vera Posch
Maria Prettenhofer
Marie Salmutter
Carmen Schabler
Martin Schneider
Markus Seereiter
Anna Weber
Alexander Wychodil

mit herzlichem Dank an all die vielen beteiligten Mitspieler*innen und Hilfsplaneten von SED, Part of the Game-Game, Space Maze Game und allen weiteren Projekten <3