Das Planetenparty Prinzip

Performance Kollektiv

Das Space Maze Game

Das Space Maze Game 
Eine Gesellschaftssimulation auf dem Generationenschiff 

Eine Gruppe von Menschen auf der Weltraum-Arche, unterwegs in eine neue Welt. Sie bestimmen, was mitgenommen, was überliefert wird. Woran soll man sich erinnern? Was muss man wissen? Welche Lieder werden gesungen? Welche Werte spielen eine Rolle? Muss man sich um die Zukunft überhaupt Gedanken machen, wenn es uns jetzt gut geht?

Das Space Maze Game ist ein interaktives Theaterspiel, bei dem das Publikum in eine seltsame neue Welt entführt wird, in der die alten Gesetze nicht mehr gelten und die gesellschaftliche Wertordnung für die zukünftigen Generationen definiert werden muss.

Das Publikum trifft auf skurrile Charaktere, fällt Entscheidungen, erfüllt Aufträge erfüllen kommt am Ende in einer neuen Welt an – oder rast es etwa doch geradewegs ins schwarze Loch?

 

Beteiligte:

Das Planetenparty Prinzip & TaO! Theater am Ortweinplatz & La Strada 

Regie: Simon Windisch
Spielentwicklung: Alexander Benke, Carmen Schabler, Moritz Ostanek, Miriam Schmid, Simon Windisch, Nora Winkler
Dramaturgie: Miriam Schmid
Bühne und Ausstattung: Leonie Bramberger
Assistenz Bühne und Ausstattung: Andrea Meschik
Musik und Audiokonzept: Robert Lepenik
IT-Software: Christina Pagger
IT-Hardware: Max Ederer, Jakob Soukup
Technik:  Nina Ortner
Produktionsleitung: Nora Winkler
Produktionsassistenz: Carmen Schabler
Mitarbeit: Thomas Grassegger, Lena Hanetseder, Nora Köhler, Francis Kügerl, Antonia Orendi, David Valentek, David Wimmer, Alexander Wychodil
Performance :  Alexander Benke, Victoria Fux, Moritz Ostanek, Carmen Schabler, Nora Winkler sowie
Graz:  Lena Hanetseder, Pia Kammerlander, Laura Kerschbaumsteiner, Florentine Konrad, Lisa März, Antonia Orendi, Caroline Oswald-Fleck, Kerstin Pichler, Pia Pollak, Emma Posch, Vera Posch, Laura Prasch, Jana Rabofsky, Mascha Roth, Marie Sallmutter, Ute Stampfer-Jungreithmaier, Lilith Völkel, , Alexander Wychodil
Linz:
Roswitha Anselmi, David Baldessari, Jacqueline Danninger, Milan Eror, Margareta Gabriel, Valerie Gmeinbek, Anna Hansl, Eva Hochfelsner, Sophia Holzmeister, Ines Kaiser, Sophie Kreilmeier Julia Kulczycki,  Tara Luger,  Nicole Meyer, Mara Mittermayr, Sabine Müller, Judith Ortner, Lena Plochberger, Samuel Raser, Constanze Rückert,  Ronja Schrempf, Emma Steindorfer, Sarah Zsivkovits

 

Aufführungstermine:

Premiere:
29. April 2019, 18:00
Theater am Ortweinplatz, Ortweinplatz 1, 8010 Graz

Weitere Termine: 
01./03./04. /09./10. Mai 2019  jeweils 18:00
02./03./06./07. Mai 2019 jeweils 10:00
Theater am Ortweinplatz, Ortweinplatz 1, 8010 Graz
Spieldauer circa 3h

und im Rahmen von SCHÄXPIR in  Linz und La Strada in Graz

Karten
Einheitspreis 15€ wegen Überlänge;
Reservierungen unter  0316 | 846094, office@tao-graz.at oder über die  >> Ticketteer-Onlinereservierung >> !

Gefördertes Sonderprojekt der Österreichischen Hochschüler_innenschaft

(Foto: Clemens Nestroy)