Das Planetenparty Prinzip

Performance Kollektiv

Bitte spiel mich!

Fotos: Clemens Nestroy & Berg Schaf

Bitte spiel mich!

–ab jetzt einmal im Monat im Planetarium–

Kommen Sie! Spielen Sie! Unsere Menschen haben keinen eigenen Willen. Sie tun nur, was ihnen gesagt wird. Sie können mit den Menschen machen, was Sie wollen, sie sind zu Ihrer Unterhaltung da.

Spielen, wetten und vieles mehr – alles ist möglich! Erleben Sie einen Abend mit überdurchschnittlich hohen Gewinnchancen, überdurchschnittlich viel Spannung, und überdurchschnittlich viel Spaß Spaß Spaß!

In “Bitte spiel mich!” werden dem Publikum einige Stunden lang Menschen zu Verfügung gestellt, die wie im Computerspiel “Sims” gesteuert werden können. Erfüllt man Aufträge bekommt man Punkte. Am Ende kann nur ein Team gewinnen.

PRESSE

„Sie simulieren den Wahnsinn namens Leben: die Figuren des Computerspiels „Die Sims“. Man muss das Spiel nicht kennen, um seine Freude mit der performativen Übersetzung „Bitte spiel mich!“ des neuen Grazer Kollektivs Das Planetenparty Prinzip zu haben“  (Kleine Zeitung)

BETEILIGTE

Mit: Leonie Bramberger, Victoria Fux, Nora Köhler, Moritz Ostanek, Miriam Schmid, Alexandra Schmidt, David Valentek, Nora Winkler // Musik: Philipp Streicher, Thomas M. Gsöls // Ausstattung: Leonie Bramberger // Fotos: Clemens Nestroy

Theme von Anders Norén