Das Planetenparty Prinzip

Performance Kollektiv

Das Planetenparty Prinzip

Das Planetenparty Prinzip ist ein junges Performance-Kollektiv aus Graz. Seit der Gründung im Jahr 2015 spezialisierte sich die Gruppe auf die Übersetzung von Spielprinzipien in interaktive Performances (“Bitte spiel mich!”, 2015; “Das Part of the Game-Game”, 2016). Neben Spielformaten arbeitet die Gruppe auch an Bühnenperformances, für die intensiv ein Thema erforscht, bearbeitet und nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen gesucht wird ("Aufrüsten", 2016; "Anleitungen" 2017). Bereits vor Gründung der Gruppe spielten die PerformerInnen in verschiedenen Projekten zusammen und wurden für ihre Leistungen mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Stella 16 - Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum für "Das Part of the Game-Game". Gemeinsam treten sie auch als ironisch-verbeulte "SED - Sozialistische Eingreif Druppe" auf.

Das Planetenparty Prinzip sind: 

David Valentek

Nora Winkler

Alexander Benke

Moritz Ostanek

Victoria Fux

Alexandra Schmidt

Leonie Bramberger

Miriam Schmid

Nora Köhler

(Fotos: Marie Pircher)

Gäste und Freunde:

Simon Windisch (Regie), Philipp Streicher und Thomas Gsöls (Musik), Jakob Soukup (Ausstattung), Clemens Nestroy und Marie Pircher (Fotos), die lieben Buben von Henx und Optimal Productions (Videos),  und all die vielen Freunde und Mitspieler von SED und GAME

 

Partner und Unterstützer: 

LAUT – Landesverband für außerberufliches Theater – laut.or.at

Das andere Theater – dasanderetheater.at

TaO! – Theater am Ortweinplatz – www.tao-graz.at 

Follow the Rabbit – followtherabbit.info

Forum Stadtpark – www.forumstadtpark.at/

Theaterland Steiermark – www.theaterland.at

Land Steiermark: Kulturreferat  und Kunstraum Steiermark Stipendium – www.kultur.steiermark.at

Landesjugendreferat Steiermark – www.jugendreferat.steiermark.at

Stadt Graz Kulturamt – www.graz.at/kulturamt

Bundeskanzleramt Österreich, Kunst und Kultur – www.kunstkultur.bka.gv.at

Theme von Anders Norén